Mind the gap
2019 — Österreich/Frankreich/UK et al.
Ein Film von Robert Schabus

87 Minuten
Buch und Regie: Robert Schabus
Kamera: Lukas Gnaiger, Jakob Fuhr
Schnitt: Oliver Neumann, Robert Schabus
Ton: Bertram Knappitsch
Assistenz und Recherche: Marie-Therese Vollmer
Sounddesign: Andreas Frei
Tonmischung: Bernhard Maisch
Herstellungsleitung: Katharina Bogensberger
Produzent: Helmut Grasser
Produktionsfirma: Allegro Film

Weltpremiere auf dem Dokumentarfilmfestival CPH:DOX am 21. März 2019 (Democracy Ltd.)

„Robert Schabus geht […] der Krise der europäischen Demokratien auf den Grund, in denen der politischen Elite vor allem das Hinhören auf die Bedürfnisse der Menschen abhanden gekommen ist. Der Filmemacher hat sich umgehört: im Vorfeld der Wahlen in Frankreich und Deutschland 2017, im Nachhall der Referenden in Großbritannien und Griechenland sowie im rechts regierten Österreich und zu verstehen versucht, warum der Populismus in diesen Demokratien auf so breite Resonanz stößt.“
(Karin Schiefer)

Interview zum Film